Die Scheffold Holzbau GmbH ist ein Familienbetrieb mit langer Tradition. Laut eines Stammbaums spielt der Beruf des Zimmermanns seit Anfang 1700 eine zentrale Rolle in der Geschichte der Familie Scheffold.

 

Die ältesten vorhandenen Aufzeichnungen, die diese lange Tradition widerspiegeln, stammen aus dem Jahr 1850.

 

Im Jahr 1925 fand die Registrierung bei der Handwerkskammer durch  Johannes Scheffold, den Großvater des heutigen Geschäftsführers Bernd Scheffold, statt.

 

Nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft begann  der Vater Matthäus Scheffold die Lehre zum Zimmerer. Die Übernahme der Geschäftsleitung durch  Mätthaus Scheffold folgte im Jahr 1957 nach Erreichen des Meistertitels.

 

Da sich die Zimmerei vergrößerte und neue Maschinen benötigt wurden, wurde 1971 ein neues Werkstattgebäude mit einer Halle errichtet.

 

In den Jahren 1975-77 absolvierte der heutige Geschäftsführer Bernd Scheffold seine Zimmererlehre.

Es folgte das Erreichen des Meistertitels im Jahr 1982.

 

Nachdem der Platz in den bestehenden Gebäuden nicht mehr ausreichte, wurden im Jahr 1993 zusätzlich eine Abbundhalle mit einem Büro und eine weitere Lagerhalle errichtet.

 

Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden entwickelte sich so mit der Zeit aus einer klassischen Zimmerei ein modernes Holzbauunternehmen. So wurde zum Beispiel aus Gründen des Umweltschutzes in die neue Abbundhalle ein Tauchbecken zur Imprägnierung des Holzes eingebaut, da in dieser Zeit nur wenig getrocknetes Holz verwendet wurde und kurze Zeit später wurde ein Montagetisch angeschafft um eine Optimierung bei der Fertigung von Wandelementen zu erreichen.

 

Im Jahr 1994 wurde mit der Übernahme der Geschäftsleitung durch Bernd Scheffold die Scheffold Holzbau GmbH gegründet. Bis 2005 wurden auch Tätigkeiten einer Bauschreinerei ausgeführt. Dazu zählte die Fertigung von Treppen aller Art, Zimmer- und Haustüren und Furnierholzdecken.

 

Im Frühjahr 2013 wurde das Bürogebäude vergrößert, um mehr Platz und eine ideale und angenehme Atmosphäre für Besprechungen und Schulungen zu schaffen.

 

Nach dem Abschluss des Abiturs absolviert Sohn Michael Scheffold seit September 2010 das duale Studium Holzbau Projektmanagement. Dies beinhaltet die Ausbildung zum Zimmerergesellen, die er als Kammersieger der Handwerkskammer Ulm abgeschlossen hat, und die Weiterbildung über den Polier bis zum Erhalt des Meisterbriefes im Zimmererhandwerk, sowie den Hochschulabschluss Bachelor of Engineering  im Studiengang Projektmanagement / Bauingenieurwesen der Hochschule Biberach.

 

Somit sind alle Weichen auf eine positive und erfolgreiche Zukunft des Familienbetriebs und eine Erhaltung der langen Tradition gestellt.

Folge uns auf

 

 

SCHEFFOLD HOLZBAU GmbH | Murrstraße 42/1 | 88471 Laupheim-Untersulmetingen | Telefon 07392 - 107 41 | Telefax 07392 - 179 38